The Heritage Room – Carry on our legacy

NIVEA, Hansaplast, Eucerin, tesa, Labello und La Prairie haben eins gemeinsam. Sie alle gehören zu Beiersdorf, gegründet vor über 140 Jahren in Hamburg. In der 2023 eröffneten neuen Konzernzentrale präsentiert der Heritage Room erstmals die Schätze des Unternehmensarchivs und macht ihre Bedeutung für die Zukunft des Unternehmens erlebbar.

Die Aufgabe

Ein versteckter Raum in einem Zwischengeschoss des neuen Campus in Hamburg Eimsbüttel soll zu einer strahlenden Schatzkammer werden. Ein einladender und kurzweiliger Zugang zum Archiv für Mitarbeiter:innen und Besucher:innen.

Die Idee

Gemeinsam mit dem Beiersdorf Heritage Team hat SIMPLE einen ästhetischen und funktionalen Raum geschaffen, der unter dem narrativen Motiv „Where moments meet“ emotionale Zugänge im Digitalen und Analogen legt. Dieses Motiv basiert auf einer einfachen Erkenntnis: Das Zusammenkommen von Menschen, Ideen und Dingen im richtigen Moment hat bei Beiersdorf Großes und Wegentscheidendes hervorgebracht. Diese Magic Moments spiegeln sich in der Storyline von der Begrüßungs- bis zur Abschiedsgeste wider.

Die Wirklichkeit

Der Heritage Room ist ein eleganter Ort, der sich gestalterisch im Spannungsfeld zwischen Schönheitssalon, Showroom und Labor bewegt. Inspiriert vom Interior-Konzept des neuen Beiersdorf Campus verdichten sich hier warme Farben und Materialien mit historischer Inhaltsfülle, intelligentem Storytelling und medialen Interaktionen.

Die zeitgenössische Apotheke empfängt die Besucherinnen mit einem Wow-Effekt: Die Gründer Paul Beiersdorf und Oscar Troplowitz erwachen per KI zum Leben und stellen die Frage in den Raum: Ready to carry on our legacy? Bei dieser Begegnung am Tresen verschwimmen dank eines transparenten Screens die Grenzen zwischen Vergangenheit und Gegenwart.

Fünf Spielfiguren laden die Besucher:innen ein, alle Gründerpersönlichkeiten kennenzulernen. Um sie zueinander in Beziehung zu setzen, können je zwei der Spielfiguren miteinander kombiniert werden. Die kurzen animierten Stories erzählen den Magic Moment, der durch das das Zusammentreffen oder die Beziehung dieser zwei Menschen entstanden ist und der das Unternehmen bis heute prägt.

Die große BRANDS Vitrine flankiert dieses Erlebnis mit knapp 100 spannenden historischen Objekten, die die verschiedenen Beiersdorf Marken aus allen aktuellen Märkten vorstellen. Ein großes Wimmelbild zum Staunen und Entdecken, das Mitarbeiter:innen und Gäste aus aller Welt willkommen heißt.

Das Zentrum des Heritage Rooms bildet der interaktive Tisch MOMENTS. Hier tauchen die Besucher:innen über ein cremig-gestaltetes Echtzeit-Interfacedesign in die Tiefen der Unternehmens- und Markengeschichte ein. Pate für das visuelle Erscheinungsbild des Echtzeit-Shaders waren Öl, Wasser und die Konsistenz von Nivea-Creme.

Die Nutzer:innen erschließen sich die rund 150 Stories über sechs physische Marker, die Themen-Token Brands, Responsibility, People, Value & Strategy, Research & Development und Supply Chain. Wie bei PEOPLE lässt sich auch hier durch die Kombination von zwei Tokens ein Magic Moment auslösen.

Mit seiner inhaltlichen Vielfalt, dem spielerischen Zugang und inhaltlichen Updates lädt das Exponat vor allem die Mitarbeiter:innen am Standort zum Wiederkehren ein. Die User-Experience mit einfachen Dreh- und Scroll-Interaktionen erschließt sich intuitiv. Sie wird wie bei allen Exponaten von Feedbackgeräuschen unterstützt, die alle mit Beiersdorf-Produkten analog hergestellt und digital weiterverarbeitet wurden.

Einen schnellen Überblick über die wichtigsten Ereignisse und Entwicklungen gibt der Zeitstrahl bei TIME. Das wichtige Tool für Kurzbesuche und das Onboarding neuer Beiersdorfler beeindruckt durch seine fast skulpturale Erscheinung sowie seine Leichtigkeit und Transparenz.

  • :