CuradenDentale Klammer

Sechs Dienstleistungen und Marken des Schweizer Spezialisten für Dentalhygiene Curaden sauber in Szene gesetzt.

Die Aufgabe
Konzeption und Realisierung eines Messeauftritts der Curaden-Gruppe auf der Dental Bern.

Die Herausforderung
Auf vier Standflächen, von zwei Gängen durchkreuzt, müssen insgesamt sechs Marken und Dienstleistungen von Curaden präsentiert werden. Jede für sich erkennbar und dennoch als Familie wahrnehmbar.

Die Idee
Ziel des Konzepts ist es, alle Curaden-Marken in einem Unternehmensraum zu präsentieren. Die Aussenkanten der vier Flächen werden mit Wandwinkeln eingeklammert und von aussen als Messestand der Curaden-Gruppe markiert. Auf den Flächen im Inneren werden sechs Markenräume geschaffen: Curaprox, iTop, Curaden Academy, Curaden Dentaldepot, Curaden Partner und Vital Swiss. Es entsteht ein lesbarer Markenraum in dem die vielfältigen Angebote als Gesamtkonzept wahrgenommen werden. Die kreuzenden Gänge werden als Teil der Standfläche wahrgenommen.

Die Details
„Gesucht: Das Dental-Gesicht 2014“ – unter diesem Motto können sich Nachwuchsmodels im Curaden -Academy-Bereich professionell stylen und anschließend fotografieren lassen. Unter mehr als 120 Teilnehmern wird über facebook ein Gewinner gewählt und mit einer Reise nach Rom belohnt.

Das Bonusprogramm des Curaden-Dentaldepots „Curaden-Partner“ lädt die Besucher an die Bar ein. Über der Fläche zieht ein Goldregen aus mehr als 400 Curaden-Partner-Karten die Blicke auf sich.

Die Zahnarztpraxis der Zukunft können die Besucher im Bereich „future you“ erleben. Im Mittelpunkt der Inszenierung steht die Vernetzung der Geräte und Leistungen in der Dentalpraxis.

Das Online-Angebot des Curaden-Dentaldepots stellt sich im Bereich „smart shop“ vor. Augenzwinkernd materialisieren sich digitale Icons aus dem Online-Shop als Ausstellungsmöbel. In den Einkaufswagen kann der Online-Shop live besucht werden.

Große Pusteblumen-Lüster aus Zahnbürsten über dem Curaprox-Infocounter markieren den Nukleus des Unternehmens: die farbenfrohen Produkte, die sowohl wegen ihrer dental-hygienischen Wirkung als auch ihrer design-hygienischen Qualität geliebt werden. Am Glücksrad mit Riesen-Zahnbürste können die Besucher genau diese Zahnbürsten gewinnen.

Im Bereich iTop können sich die Messebesucher in Sachen Zahnpflege weiterbilden und direkt am Stand ihr Lächeln aufpolieren lassen.

Die Fakten
Fläche: 288 qm
Projektdauer: 22. – 24.05.2014
Bauzeit: 1 Monat
Entwurf: simple
Projektsteuerung: simple

Fotos: Annika Feuss